Projektliste

04/2015 bis 10/2017: Basic- und Detailplanung und Inbetriebnahmeunterstützung der EMSR-Technik im GMP-Umfeld in Reinräumen. Unterstützung in allen vier Qualifizierungsphasen. Verantwortliche Planung für den Kernprozess einer Fermenationsanlage.  EMSR-Technik, MSR-Spezifikationen, führen von GMP-Messstellenlisten, DAkkS-Kalibrierungen. Teilnahme von Risk-Assessments Pharma und Safety. Erstellen und Durchführen von Factory Acceptance Tests und Site Acceptance-Tests.  BAYER AG, Werk Wuppertal
 
09/2011 bis 03/2015: EMSR-Technik Spezifikationen, Konzepte, CAE gestützte Erstellung von R&I, Leistungsverzeichnisse, SPS- und PLS Pflichtenhefte, Factory Acceptance Tests, Site Acceptance Tests, EMSR Dokumentation. Interdisziplinäres Team, Kostenverantwortung für den EMSR-Teil. Projektbegleitung, kleinere bis mittlere Investitionen in allen Phasen der Planung von der Ideenfindung bis zur Inbetriebnahme und Dokumentation. DuPont, Werk Wuppertal (später AXALTA, Werk Wuppertal).
 
01/2009 bis 08/2011:
MSR-Spezifikation und Process Engineering, CAE gestützte Erstellung von R&I Fließbildern, führen von MSR-Stellenliste, Rohrleitungsliste, Tagging des Eqipments Process und EMSR. Unterstützung bei Software SPS und HMI, der mechanischen Konstruktion und Package-Unit-Lieferanten. Erstellung und Pflege der R&I Fließbilder für behördliche Abnahme (DNV Oslo) von der Konzeptfindung bis zur Inbetriebnahme. Unterstützung bei Beschaffung der MSR-Geräte. DRÄGER SAFETY für ACERGY Group (später Subsea7), Norwegen
 
08/2008 bis 01/2009:
E und MSR-Spezifikation und CAD gestützte Erstellung von R&I Fließbildern sowie Unterstützung bei einer landgestützten Tieftauchanlage. Beschaffungsunterstützung und erstellen der EMSR-Dokumentation. DRÄGER SAFETY in Lübeck
 
03/2008 bis 07/2008: Revisionsplanung einer Methanolanlage und Vorbereitung Revisionsstillstand Naphta-Öfen. Aufnahme Ist-Stand E- und MSR Technik und Abgleich der Dokumentation, Abgleich R&I Fließbilder und Abgleich der Dokumentation. SHELL Rheinlandraffinerie
 
07/2007 bis 02/2008
: Basicplanung E- und MSR Schiffsverladarm für Ethanol, Mitarbeit bei der E- und MSR Ausschreibung, Kundenunterstützung bei der Beschaffung, Mitarbeit bei der HAZOP-Analyse, Schnittstelle
E- und MSR zu allen anderen Gewerken. SHELL Rheinlandraffinerie
 
11/2002 bis 06/2007:
Revisionsplanung und Montageplanung in drei Tanklagern einschließlich Belade- und Verladeeinrichtungen LKW/Bahn/Schiff/Pipeline. E- und MSR-Technik, Konzepte für Leittechnik und Steuerungstechnik und Feldplanung einschließlich neuem Schalthaus. Umbau auf PLS FOXBORO I/A-System und Honeywell FSC-Steuerung, später FOXBORO Triconex. Kundenunterstützung in Beschaffung und Basic-Engineering. Montageplanung (Detail-Engineering) mit CAE. BP Köln, Köln-Worringen, später INEOS
 
11/2000 bis 11/2002:
Revisionsplanung und Montageplanung für einen Revisionsstillstand einer Aromatenanlage. Beleuchtungsplanung für ein Tanklager. E- und MSR-Technik, Kundenunterstützung in Beschaffung und Basic-Engineering. Montageplanung (Detail-Engineering) mit CAE. Erdölchemie, Köln-Worringen, später BP Köln

 
03/2000 bis 10/2000:
Umbau Tafelfelder von 2 Butadienanlagen. Revisionsplanung und Einbindung einer neuen Kolonne einer Propylenoxidanlage. E- und MSR-Technik Kundenunterstützung in Beschaffung und Basic-Engineering. Montageplanung (Detail-Engineering) mit CAE. Erdölchemie, Köln-Worringen

 
09/1999 bis 03/2000:
Umbau Tafelfeld einer Ethylenoxidanlage bei Anschluss einer neuen Betriebseinheit. Mitarbeit bei Neubau einer Glykolanlage, E- und MSR - Detail-Engineering. Umbau Tafelfelder Butadienanlagen. Montageplanung (Detail-Engineering) mit CAE. Erdölchemie, Köln-Worringen

 
12/1995 bis 08/1999:
Umbau einer Butadien- und zwei Aromatenanlage auf neue EMSR-Technik im laufenden Anlagenbetrieb. Umbau Steuerungen in Stillstandsphasen auf HIMA-SPS, Umbau PLS auf FOXBORO I/A-System. Zusammenlegen von vier Chemieanlagen in eine Messwarte. Gesamtes Detail EMSR, Kundenunterstützung in Beschaffung und Basic-Engineering. Montageplanung (Detailengineering) mit CAE. Allgemeine E-Technik und GLT für ein Verwaltungsgebäude Erdölchemie, Köln-Worringen

 
06/1995 bis 11/1995:
Umbau Alarmanlage und Steuerung Abhitzeblock auf FSC-Steuerungen der Fa. SMS im Revisionsstillstand 10/95 Kracker IV. Montageplanung (Detail-Engineering) mit CAE. Erdölchemie, Köln-Worringen
 
03/1995 bis 05/1995: Umbau Kontrollreaktor einer Ethylenoxidanlage, Montageplanung (Detail-Engineering) mit CAE. Erdölchemie, Köln-Worringen
 
07/1994 bis 02/1995:
Modernisierung und Erweiterung von drei Kölner Außenklärwerken, Neubau der Steuerungen und der Prozessleittechnik. Klöckner-Moeller Sucos P316 im Verbund mit ILTIS-PLS über red. Klöckner-Moeller-Profibus. Übernahme der Signale vom Profibus, Verarbeitung für Bedienen, Beobachten und Protokollierung, Erstellen von Anlagenbildern. PC-Vernetzung mit ARCNET-LAN. Stadt Köln, Amt für Stadtentwässerung

 
10/1993 bis 04/1994:
Aufbau Labor für Mess- Steuer- Regeltechnik, Mitarbeit im Labor für Immissionsschutz. Selbständige Durchführung von Übungen und Praktika in den Fächern MSR-Technik und Immissionsschutz, Unterstützung der Studenten bei Diplomarbeiten, Praxissemester und Projekten innerhalb des FH-Studienganges Technischer Umweltschutz. Technologietransfer zu der regionalen Industrie. Universität Paderborn, Abteilung Höxter
 
01/1992 bis 03/1993:
Neubau von Haupttanklager, Schiffsanleger, TKW-Verladung, Feuerlöschzentrale und Wasserversorgung einer Phenolanlage in Antwerpen. Alle Dokumentationsstufen, z.T. Klärung der Aufgabenstellung, MSR-Spezifikation, Spezifikation Kabel und Kabelbahnen, Schnittstellenkoordination der MSR-Technik mit den anderen Gewerken, Montageausschreibung und Montagebetreuung. Basic- und Detailengineering, Funktionspläne für S5-115 und S5-115H, Kontakt zur Abnahmegesellschaft van Hemelen und Belgischer Eichzulassungsbehörde Service de la Metrologie, Brüssel. Dokumentationserstellung mit Intergraph Microstation. Phenolchemie Gladbeck

 
01/1989 bis 12/1991:
Modernisierungsmaßnahmen in PP- und HDPE-Polymerisations und Granulieranlagen: Erneuerung eines Prozeßleitsystems, Erhöhung der Anlagenverfügbarkeiten, Erfüllung neuer gesetzlicher Auflagen, Neubau von 230VAC und 24VDC Spannungsversorgungssystemen in den Anlagen. Beschaffungsunterstützung, Detailengineering, Sicherheitsgerichtete Schaltungstechnik in diskreter Logik. Alle Dokumentationsstufen, MSR-Spezifikation sowie Beschaffungsunterstützung, Detailengineering, Umbauten im Rahmen von kurzen Betriebsabschaltungen. Programmierung Siemens SPS S5-100U. Dokumentationserstellung mit Intergraph Microstation (UNIX-Version). Hoechst AG, Werk Knapsack

 
10/1988 bis 12/1988:
Revisionsplanung in einer neugebauten Waschmittelanlage: As-Built-Dokumentation in die vorhandene Dokumentation eingebracht. Alle Dokumentationsstufen. Dokumentationserstellung mit Intergraph Microstation (UNIX-Version). Hoechst AG, Werk Knapsack
 
04/1988 bis 09/1988:
MSR-Ausrüstung eines Chargenprozesses (ca 80 PLT-Stellen): Alle Dokumentationsstufen, Detailengineering, SPS S5-100U, Inbetriebnahme. Dokumentationserstellung mit PC-Draft 4.0 von rhv. Bayer AG, Leverkusen
 
10/1987 bis 03/1988:
MSR-Ausrüstung eines 2-Phasen Dekanters und einer Destillationskolonne: Beschaffungsunterstützung, Detailengineering, Fail-Safe-Technologie, Umbau eines Tafelfeldes im Leitstand, Anbindung an das Leitsystem. Dokumentationserstellung mit PC-Draft 4.0 von rhv. Bayer AG, Leverkusen

 
03/1987 bis 09/1987:
Erneuerung Palettieranlage einer Verladestation, Erhöhung der Tagesleistung. Alle Dokumentationsstufen, MSR-Spezifikation und Beschaffungsunterstützung, Detailengineering, Austausch Dold-SPS gegen S5-101U, mit Inbetriebnahme. Hoechst AG, Werk Knapsack

 
09/1985 bis 03/1987:
Umbau und Erweiterung einer Pflanzenschutzmittelanlage. Vergrößerung der Tafelfelder und Fließbilder im Leitstand, Umbauten alle im Rahmen kurzer Betriebsabschaltungen. Alle Dokumentationsstufen, MSR-Spezifikation sowie Beschaffungsunterstützung, Detailengineering, SPS-Programmierung: Siemens S31. Hoechst AG, Werk Knapsack